Royal Lochnagar Distillery

Royal Lochnagar Dieser Highland-Scotch wird vom britischen Königshaus geschätzt, seit Queen Victoria und Prince Albert 1848 auf Einladung des Eigentümers John Begg die Destillerie zum ersten Mal besichtigten. Royal Lochnagar ist bekannt für sein königliches Gütesiegel und seinen herausragenden Geschmack.

Beides verdankt er seiner unglaublichen Lage, denn die Destillerie liegt eine Meile von Balmoral Castle entfernt, am Fuße der Cairngorm Mountains und hat Zugang zum kristallklaren Wasser der Scarnock-Quellen.

Das Sortiment von Royal Lochnagar Royal Lochnagar Whisky, benannt nach einem nahe gelegenen Munro-Berge, ist alles andere als eine dominierende Entfaltung am Gaumen.

Dieser delikate Malt bietet stattdessen Früchte, gehobeltes Holz und leichten Toffee.

Geschichte

Die erste legale Brennerei mit dem Namen Lochnagar wurde von einem illegalen Whiskybrenner 1826 am nördlichen Flussufer errichtet. Bald darauf wurde sie von seinen Wettbewerbern niedergebrannt. Die zweite Destillerie, die bis heute erhalten ist, wurde von John Begg 1845 am südlichen Flussufer erbaut. Sie trug ursprünglich den Namen „New Lochnagar”, wurde aber nach dem königlichen Besuch umbenannt.

Ihr traditionelles Erscheinungsbild, darunter zwei Trockenöfen mit Pagodendach und der offene Maischebottich, ist bis heute unverändert. Die Destillerie verfügt auch über ein Besucherzentrum, in dem man Single Malt Scotch genießen kann.

Eine Meile von Balmoral Castle entfernt, befindet sich die Brennerei im majestätischen Herzen von Royal Deeside. Royal Lochnagar liegt am Fluss Dee, ist für seinen Frühlingslachs bekannt, und bietet eine weichere, sanftere Seite der Highland-Region.

 

Adresse:

Royal Lochnagar Distillery
Crathie Ballater
Aberdeenshire AB35 5TB/G

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1